Zum Opferfest ins Parkhaus

Morgens um kurz vor sieben Uhr riecht es in einem Hamburger Parkhaus nach gebratenem Fleisch. Doch der Geruch stammt nicht etwa von den Food-Tempel der benachbarten Hamburger Rindermarkthalle, sondern aus einer winzigen K├╝che der Mevlana-Moschee, die gestern zum islamischen Opferfest Fl├╝chtlinge aus der nahen Messehalle erwarten. Alles ist vorbereitet : Imam Mehmet Yilmaz von der Mevlana-Moschee in Hamburg hat f├╝r das Opferfest einen Teil des Hamburger Parkhauses absperren lassen.