US-Chef wusste von Problemen seit 2014

Der Leiter des USA-Gesch├Ąfts von Volkswagen hat einger├Ąumt, von Problemen bei der Einhaltung von Abgasvorschriften bereits im vergangenen Jahr erfahren zu haben. „Im Fr├╝hling 2014 wurde mir mitgeteilt, dass es m├Âgliche Verst├Â├če gegen die Emissionsvorgaben gibt, die behoben werden k├Ânnten“, hei├čt es in einer vorab ver├Âffentliche Rede, die Michael Horn am Donnerstag in einer Anh├Ârung vor dem US-Kongress halten will. Ihm sei mitgeteilt worden, das die US-Umweltbeh├Ârde EPA Strafen verh├Ąngen k├Ânnten und dass die Beh├Ârde bei Tests nach sogenannten Abschalteinrichtungen suchen k├Ânnte.