1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Mini: Neues Cabrio ab März- größer und sparsamer

Nach Drei-und Viertürer sowie dem Kombi „Clubman“ bringt BMW-Tochter Mini im März das neue Cabrio auf den Markt. Gegenüber den aktuellen Modell wächst der offene Viersitzer um knapp 10 Zentimeter auf 3,82 Meter Außenlänge. Davon soll vor allem das Platzangebot auf der Rückbank profitieren. Der Kofferraum ist um 25 Prozent aus 215 Liter bei geschlossenen Verdeck gewachsen (160 Liter bei offenem Dach). Bis zu einer Geschwindigkeit von 30 km/h lässt sich das serienmäßige und vollelektrisch betätigte Verdeck in rund 18 Sekunden öffnen. Der Überrollschutz wurde hinter den Kopfstützen im Fond integriert und fährt im Fall eines Überschlags automatisch aus. Zum Verkaufbeginn bietet Mini drei Motorisierungen an: Die Benziner leisten 136(Cooper) und 192 PS (Cooper S), der Diesel 116 PS. Mini verspricht, den Verbrauch gegenüber den aktuellen Modell deutlich zu senken. So soll das Cooper D Cabrio im schnitt 3,8 Liter verbrauchen, die Benziner kommen laut Mini auf 4,9 (Cooper) und sechs Liter (Cooper S). Die Preise für das neue Cabrio beginnen bei 23.950 Euro, der jetzige offene Mini kostet ab 21.150 Euro. Lesen Sie ab Morgen die neue Serie: Die 10 beliebtesten Autos Deutschlands. Welche kaufen ?