1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Continental-Chef: Google will ins Auto und nicht ins Autobaugeschäft

IT-Firmen mischen die Autobranche auf- das ist nichts neues. Doch dass Auto Teil des Internets werden , sei für die PS-Branche keine Götterdämmerung, meint Continental-Boss Degenhart. Er sieht für Googles Autointeresse dennoch ganz handfeste Motive. Google wird nach Einschätzung von Continental-Chef Elmar Degenhart kein Autobauer im großen Stil. „ich glaube nicht, dass Google ernsthaft die Intention hat, jemals Autos selbst zu bauen“, sagte der Vorstandschef des Autozulieferers und Reifenherstellers der dpa. Vielmehr sehe er bei dem US-Konzern einen anderen Antrieb. “ Google versucht, auf andere Geschäftsfelder zu expandieren- auch, weil sie weiteres Wachstumspotenzial aufzeigen müssen. Und Google ist interessiert daran, das Auto als zusätzliche Informations- und Datenquelle zu erschließen,“ meinte Degenhart. “ Der größte weiße Fleck der Internetnutzung heute ist das Auto.“ Da wolle Google hinein.