Autokauf zum schmunzeln

M├╝nster. In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde einem Autoh├Ąndler in M├╝nster ein unglaubliches Angebot gemacht. Er k├Ânne einen VW Golf 7, Baujahr 2016 f├╝r sage und schreibe 8.000 ÔéČ ( Neupreis ab 20.000 ÔéČ ) bekommen. Der Haken daran war, da├č das Fahrzeug keine Papiere hatte. Der Gebrauchtwagenverk├Ąufer wurde stutzig ; erstens so g├╝nstig, zweitens keine Papiere. Er hakte nach. Der Anbieter erkl├Ąrte ihm , das er sich von seiner Frau getrennt h├Ątte und sie wahrscheinlich die Fahrzeugpapiere mitgenommen h├Ątte , er aber vom Strassenverkehrsamt in Wiesbaden neue Papiere beantragen k├Ânnte. Und das der Wagen so g├╝nstig sei kommt daher , das er dringend und sofort Geld br├Ąuchte. Die beiden Parteien vereinbarten ein Treffpunkt wo der Kauf stattfinden sollte. Der Gebrauchtwagenh├Ąndler wollte aber Sicherheit haben und verlangte via Whats app ein Foto vom Personalausweies des Verk├Ąufers und die Autokennzeichen des Fahrzeuges, die ihn der Verk├Ąufer auch ohne Probleme schickte. Mit diesen Daten ging der dann am Montag morgen zu Zulassungsstelle in M├╝nster. Die konnten ihn aber nicht weiterhelfen und sagte ihm er solle bei der Zulassungsstelle in Wiesbaden anrufen. Gesagt getan. Wie sich herausstellte war das Fahrzeug als gestohlen gemeldet von der AVIS Autovermietung.Der Autoh├Ąndler z├Âgerte keine Sekunde und ging zur Polizei in M├╝nster und schilderte die Situation.Der Kriminalbeamte forderte den Autoh├Ąndler weiterhin in Kontakt mit dem “ Verk├Ąufer ,, zu bleiben. Der Beamte konnte , dank des Personalausweises , feststellen, das der T├Ąter ein bekannter Betr├╝ger war. Der Kripobeamter kontaktierte die Polizei in Dessau, ├╝bergabe sollte der Bahnhof in Dessau sein, und kl├Ąrte seine Kollegen auf. Und dann ging alles ganz schnell. Die Polizei in Dessau schickte Zivilpolizisten zum vereinbarten Treffpunkt und der Gebrauchrwagenh├Ąndler gab ihnen die Handynummer vom “ Verk├Ąufer,, . Die Polizisten riefen den Betr├╝ger an und lozten ihn zu sich . Der Mann kam dann auch , mit dem gestohlenen Wagen, direkt zu den Polizisten in Zivil und die Handschellen klickten.